2. NATO-Osterweiterungslügen

in Conflicts 2018 · DE · Europe 2018 · Nation 2018 · NATO 2018 · Person 2018 · Politics 2018 · Skepticism 2018 4 views
          
79% посетителей прочитало эту публикацию

Balkans     Baltics            Germany     Great Britain  Europe      USA     World        

GEOMETR.IT     anderweltonline.com

 

   * Niemand hat die Absicht eine Mauer…..“ Halt! Falscher Film!

Der Betrug der angelsächsischen Machthaber hat System

Natürlich kann Gorbatschow Gutgläubigkeit vorgehalten werden, denn es war keineswegs das erste Mal, dass angelsächsische Politiker vorsätzlichen Betrug begangen haben. Ich erinnere hierzu nur an die Konferenz von Jalta 1944, als Churchill Stalin Polen in seinen Machtbereich versprochen hatte, während zeitgleich der polnischen Exilregierung in London das Gegenteil versprochen wurde.

Das Ziel dieses flagranten Betrugs an Polen war, die polnische Bevölkerung davon abzuhalten, auf Seiten Deutschlands gegen eine Eroberung Polens durch die Sowjetunion zu kämpfen, denn eines war allen Beteiligten klar: Polen wollte nicht kommunistisch werden. Dieser Betrug hat entscheidend dazu beigetragen, dass das Deutsche Reich besiegt werden konnte und Stalin ganz Osteuropa unter seine Herrschaft nahm. Mehr dazu in meinem Werk: „England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert“.

Die westlichen Machthaber lügen und betrügen, wann immer es ihren Interessen dient. Weil sie die Medien beherrschen, gelingt es ihnen immer wieder, die Öffentlichkeit auch über ihre Lügen zu täuschen. Werfen wir hierzu einen kurzen Blick auf Syrien.

Jahrelang wurde abgestritten, dass die USA und Großbritannien die Terroristen in Syrien mit Waffen und Ausbildung unterstützen, ja, dass der Krieg gegen die Regierung Assad ohne deren Hilfe gar nicht hätte entstehen können, mit den Hunderttausenden von Toten. Wer darauf hinwies, wurde als antiamerikanischer Verschwörungstheoretiker verunglimpft.

Seit zwei Jahren aber, seit Russland auf Bitten der rechtmäßigen Regierung in Damaskus die Terroristen bekämpft und schließlich besiegt hat, wird seitens Washingtons ganz offen zugegeben, dass die USA und die „Koalition der Willigen“ Waffen und Ausbildung an alle möglichen Islamisten in Syrien liefern. Nicht nur das. Frech geben die USA bekannt, dass sie weiterhin 2.000 Mann auf syrischem Boden stationiert behalten wollen. Es ist einfach nur noch beschämend, dass die Systemmedien kommentarlos über diesen flagranten Verstoß gegen Völkerrecht und alle Konventionen hinweggehen. Darüber, dass alle fremden Kräfte, die Bomben auf syrisches Gebiet werfen und Truppen dort einsetzen, eigentlich dafür geächtet oder besser bestraft, sanktioniert gehörten.

Alle, außer dem aggressiven Russland, das einzig rechtmäßig, nämlich auf Bitten der Regierung in Damaskus, in diesen Konflikt eingegriffen und Syriens Städte vom islamistischen Terror befreit und wieder bewohnbar gemacht hat. Das im Gegensatz zu den USA, nach deren „Befreiungsaktionen“ Städte wie Rakka oder Mossul nur noch unbewohnbare Ruinen sind, unter deren Schutt die Leichen vor sich hin rotten. Siehe Dresden, Würzburg, Friedrichshafen…

Wer ist hier aggressiv und wer friedlich?

Mit der Veröffentlichung der Dokumente, die beweisen, dass Gorbatschow vom Westen betrogen wurde, ist eine weitere „Verschwörungstheorie“ zur Wahrheit geworden. Es ist schon erstaunlich, mit welcher diplomatischen Langmut Putin auch auf die Erweiterung der NATO an Russlands Grenzen reagiert hat, als 1999 Polen, Tschechien und Ungarn, 2004 Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei und Slowenien, 2009. Albanien und Kroatien, und 2017 Montenegro der NATO beigetreten sind. Eben entgegen der Versprechen von 1990.

Dass der Putsch in Kiew mit fünf Milliarden Dollar aus Washington herbeigeführt worden ist, um Russland noch weiter zu provozieren, wird nicht einmal abgeleugnet. Dass es seit 100 Jahren das erklärte Ziel der USA ist, Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen Russland und Deutschland zu verhindern, mit allen Mitteln, liegt seit einigen Jahren ebenfalls offen.

In welchem Universum muss man leben, welcher geistigen Umnachtung muss man verfallen sein, immer noch vom „aggressiven Russland“ zu sprechen, oder noch besser, von einem „friedlichen Amerika“, das die Welt befreit und ihr ganz uneigennützig Demokratie verordnet? Legitimiert mit Millionen Lügen und ausgeführt mit Millionen Tonnen Bomben.

*          Die Veröffentlichung ist kein Leitartikel. Es spiegelt ausschließlich den Standpunkt und die Argumentation des Autors wider. Die Publikation wird in der Präsentation vorgestellt. Beginnen Sie in der vorherigen Ausgabe. Das Original ist verfügbar unter:  ipg-journal.de

* * *

GEOMETR.IT

AtlanticCouncil. Киев. Группа из 200 технократов. Мирный мордобой за владу  12.01.2018

Polska już poza UE?  12.01.2018

Сможет ли молдованин стать коммунистом?  12.01.2018 

Изредка серое, в сером упорное. Зинаида Гиппиус  12.01.2018

2. ИЕРУСАЛИМ. Английский Парк и Песок  12.01.2018

МАЛЬЧИК У ХРИСТА НА ЕЛКЕ. Федор Достоевский  12.01.2018

Die visionslose Tagespolitik  12.01.2018

Sięgnęło granic absurdu: tak miała wyglądać Polska  12.01.2018

1. NATO-Osterweiterungslügen  12.01.2018

GEOMETR.IT

5 Comments

  1. Diese Gemengelage nennt der Autor dann auch direkt als Motivation, eine Monographie zum Status Quo und zur Zukunft der NATO zu verfassen, die sich sowohl an ein wissenschaftliches als auch politisch interessiertes Publikum richtet.

  2. Der Westen sollte zwar weiter die Gesprächskanäle offen halten, aber ohne Anbiederung an ein autoritäres Regime. Stattdessen gelte es die nötige Abschreckung herzustellen, um russischen Expansionismus in seine Schranken zu weisen und sich auf die ökonomische und politische Selbstdestabilisierung Russlands vorzubereiten, wie auch immer dieser Prozess sich denn äußern möge.

  3. [The West] have lied to us many times, made decisions behind our backs, placed us before an accomplished fact. This happened with NATO’s expansion to the East, as well as the deployment of military infrastructure at our borders. — Vladimir Putin, “Address by President of the Russian Federation“, President of Russia, 18.03.2014.

  4. Nachdem die sowjetischen Truppen abgezogen wurden, können der NATO zugewiesene deutsche Kräfte auf dem Gebiet der ehemaligen DDR stationiert werden. Ausländische Kräfte oder Nuklearwaffen dürfen jedoch nicht in diesem Gebiet stationiert werden

  5. Gobachov wurde von Kohl gekauft. Der Deal: Die Russen wollten 18 Mrd DM für den Abzug der russischen SK in D und ein Wegschauen bei der NATO Osterweiterung. Geeinigt hat man sich schliesslich auf 12 Mrd. Ein Grossteil der Summe verschwand im post-sowjetischen Nirvana.

Добавить комментарий

Your email address will not be published.

Latest from

Go to Top