Tag archive

Gründung der UNO-Friedensorganisation

Glasfassade der Friedenspolitik

in Conflicts 2018 · DE · Europe 2018 · Germany 2018 · Nation 2018 · Politics 2018 49 views / 0 comments

Danube      Germany     Europe    

GEOMETR.IT    eingeSCHENKt.tv

* Dr. Daniele Ganser sprach am 20.08.2018 in Erfurt in der Alten Oper zur Thematik der illegal geführten Kriege und dem UNO Gewaltverbot.

Dabei zeigt der Vortrag, dass auch die Medien eine große Rolle spielen, wenn es um Meinungsmache und Manipulationen geht.

Thematisiert werden die Kriege gegen Iran, Afghanistan, Libyen, Syrien, Irak, welche allesamt gegen geltendes Völkerrecht verstoßen. Wie beginnt man solche Kriege? Welche medialen Lügen müssen inszeniert werden und warum gelingt die Meinungsmache? All diese Fragen werden in diesem Vortrag erörtert und herausgearbeitet.

Auch die Ursprünge der NATO-Osterweiterung sind Thema des Vortrags. Denn diese Thematik liegt über 25 Jahre in der Vergangenheit, spielt aber eine große Rolle, wenn man die Kriege der vergangenen Jahre verstehen und bewerten will.

Neben Bevölkerungswachstum, Armut, Umweltzerstörung und Arbeitslosigkeit sind es ohne Frage die Kriege, welche die Herkunftsländer der Flüchtlinge verwüsten. Krieg und Terror dominieren seit Jahren die täglichen Schlagzeilen in den Massenmedien. Doch viel zu selten wird in Europa und Nordamerika in denselben Massenmedien betont, dass Kriege illegal sind.

Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Gründung der UNO-Friedensorganisation gilt ein weltweites Kriegsverbot. Zu diesem Verbot gibt es nur zwei Ausnahmen: Erstens gilt das Recht auf Selbstverteidigung, das heißt ein Land, das angegriffen wird, darf sich verteidigen. Zweitens darf Krieg gegen ein Land geführt werden, wenn ein ausdrückliches Mandat des UNO-Sicherheitsrates vorliegt. Abgesehen von diesen zwei Ausnahmen ist Krieg verboten, seit mehr als 70 Jahren. 

In diesem Vortrag beleuchtet Dr. Daniele Ganser, Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER), wie NATO-Länder unter der Führung der USA die UNO sabotieren.

Wer in Berlin auf der Suche nach interessanten Events ist, der landet mit Sicherheit früher oder später in der Urania. Seit der Gründung im 19. Jahrhundert setzt die Urania mit ihrer einzigartigen Philosophie, wissenschaftliche Bildung allen Bürgern zugänglich zu machen, neue Maßstäbe. Auf dem Programm stehen hier von Lesungen, über Diskussionsrunden bis hin zu künstlerischen Darbietungen jede Menge interessante Events aus den Bereichen Wissenschaft und Kultur.

Die Urania in Berlin hat sich seit ihrer Entstehung weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus einen Namen gemacht. 1888 wurde in Berlin auf Impulse von Alexander von Humboldt hin das einzigartige Projekt verwirklicht, wissenschaftliche Erkenntnisse auch einem Laien-Publikum verständlich zu machen: die Urania war geboren! Das erste „Science-Center“ der Welt war damals noch in der Invalidenstraße im Moabit untergebracht.

Nach einer turbulenten Geschichte und zahlreichen Standort-Wechseln, befindet sich die heutige Urania in den ehemaligen Räumlichkeiten der Technischen Universität. Der bereits vorhandene Altbau, der zudem auf eine bewegte Geschichte als Jüdisches Logenhaus und spätere Reichsfilmakademie zurückblickt, wurde geschickt mit einem ansprechenden Neubauteil zusammengefügt.

Heute befinden sich hinter der verspiegelten Glasfassade mehrere Veranstaltungssäle, darunter der große Humboldt-Saal, weitläufige Foyers, eine Art Loft sowie die Cafeteria. Alle Räume sind mit modernster Projektions- und Vortragstechnik ausgestattet und versprechen damit jedes Event perfekt in Szene zu setzen!

Circa 1400 Veranstaltungen finden jährlich in der Urania statt und damit zählt sie zu einem der Event-Locations in Berlin. Seit ihrer Gründung hat sich das Veranstaltungszentrum über zwei Weltkriege und die Wirtschaftskrise hinweg gehalten. Seitdem haben hier zahlreiche Highlights stattgefunden – darunter u.a. Lesungen berühmter Literaten wie Heinrich Böll, Max Frisch und Günter Grass‘. Und auch in der Zukunft werden in der Urania noch einige interessante Events stattfinden – überzeugen Sie sich selbst!

  Die Veröffentlichung ist kein Leitartikel. Es spiegelt ausschließlich den Standpunkt und die Argumentation des Autors wider. Die Publikation wird in der Präsentation vorgestellt. Beginnen Sie in der vorherigen Ausgabe. Das Original ist verfügbar unter: eingeSCHENKt.tv

GEOMETR.IT

Go to Top