Wir alle sind nur Marionetten

in Conflicts 2018 · DE · Europe 2018 · Faith · Nation 2018 · Politics 2018 · YOUTUBE 2018 45 views / 4 comments
          
91% посетителей прочитало эту публикацию

Europe

GEOMETR.IT

 

* Man muss sich auch im Klaren sein, dass das beherrschende Interesse bei der mächtigen Familien liegt

 

 

Rothschild Veröffentlichung prognostiziert Single Weltwährung wird bereits 2018 eingeführt werden; Hallo neue Weltordnung

Das von Rothschild kontrollierte  Economist-  Magazin veröffentlichte vor 30 Jahren einen Artikel, in dem die Profunktionalität einer Weltwährung bis zum Jahr 2018 hervorgehoben wurde.

Thefreethoughtproject.com berichtet: Man muss sich auch im Klaren sein, dass das beherrschende Interesse von The Economist bei der mächtigen Rothschild-Familie liegt, die sich selbst als „Hüter des Vermächtnisses des Economist-Magazins“ betrachtet. Im Grunde funktioniert das Magazin wie ein Quasi- Propagandaarme für das Rothschild-Bankenimperium und verwandte Unternehmen und soll in vielerlei Hinsicht die öffentliche Meinung für die Umsetzung der globalistischen Agenda stärken.

Der folgende Auszug erschien im Druckmagazin am 9. Januar 1988 in Band 2. 306, S. 9-10. Bereit für den Phoenix

In den nächsten dreißig Jahren werden Amerikaner, Japaner, Europäer und Menschen in vielen anderen reichen Ländern und einige relativ arme Länder wahrscheinlich für ihre Einkäufe mit der gleichen Währung bezahlen. Die Preise werden nicht in Dollar, Yen oder D-Mark angegeben, sondern in, sagen wir, dem Phönix. Der Phönix wird von Unternehmen und Käufern bevorzugt, weil er bequemer sein wird als die heutigen nationalen Währungen, die bis dahin eine merkwürdige Ursache für viele Störungen des Wirtschaftslebens im letzten zwanzigsten Jahrhundert sein werden.

Zu Beginn des Jahres 1988 erscheint dies eine abwegige Vorhersage. Vorschläge für eine eventuelle Währungsunion häuften sich vor fünf und zehn Jahren, aber sie sahen die Rückschläge von 1987 kaum in Betracht. Die Regierungen der großen Volkswirtschaften versuchten, ein oder zwei Zoll zu einem besser verwalteten Wechselkurssystem zu verlagern – eine logische Vorausschau zu einer radikalen Währungsreform. Aus Mangel an Kooperation in ihren zugrunde liegenden Wirtschaftspolitiken haben sie es fürchterlich verpfuscht und den Anstieg der Zinssätze provoziert, die den Börsencrash des Oktobers verursacht haben. Diese Ereignisse haben die Währungsreformer gezüchtigt. Der Marktcrash hat ihnen gelehrt, dass der Vorwand der politischen Zusammenarbeit schlimmer sein kann als gar nichts, und dass, bis eine echte Kooperation machbar ist (dh bis die Regierungen eine gewisse wirtschaftliche Souveränität aufgeben), weitere Versuche, Währungen zu setzen, scheitern werden.

Bleiben Sie bewusst auf höherer Ebene!

 

Die Veröffentlichung ist kein Leitartikel. Es spiegelt ausschließlich den Standpunkt und die Argumentation des Autors wider. Die Publikation wird in der Präsentation vorgestellt. Beginnen Sie in der vorherigen Ausgabe. Das Original ist verfügbar unter: youtube

 

GEOMETR.IT

4 Comments

  1. Die Regierungen der großen Volkswirtschaften versuchten, ein oder zwei Zoll zu einem besser verwalteten Wechselkurssystem zu verlagern – eine logische Vorausschau zu einer radikalen Währungsreform

  2. We are living in abnormal times. The global liberal order is in an advanced state of meltdown. And as the world rapidly shifts from a uni-polar to a multi-polar reality, the international system itself is exposed to profound instability. If the situation is not handled with extreme care, the potential for a major collapse is real. The question is whether our world leaders are capable of fully understanding what is happening in real time and can muster the collective action to set new rules of the road.

  3. The potential for catastrophic miscalculations – including US trade actions against China – are rising, with potentially devastating cascading effects to the global economy.

  4. We are fixated to the forward march of democracies and the underlying principles on which they are based, yet we must learn to compromise and accommodate multiple value systems.

Добавить комментарий

Your email address will not be published.