Harnisch: Es kriselt sich in der EU

in Crisis 2018 · Culture 2018 · DE · Europe 2018 · Germany 2018 · Great Britain 2018 · Nation 2018 · Politics 2018 · Skepticism 2018 · YOUTUBE 2018 192 views / 6 comments
          
86% посетителей прочитало эту публикацию

Deutschland  Europa  Polen EX-UdSSR

GEOMETR.IT  FRANK-LOEB-INSTITUT

 

* Die Landauer Akademiegespräche beschäftigten sich im Winterhalbjahr an vier Abenden mit dem Thema Frieden.

Die Veröffentlichung ist kein Leitartikel. Es spiegelt ausschließlich den Standpunkt und die Argumentation des Autors wider. Die Publikation wird in der Präsentation vorgestellt. Beginnen Sie in der vorherigen Ausgabe. Das Original ist verfügbar unter: FRANK-LOEB-INSTITUT

* * *

GEOMETR.IT

New York Times. Глава ЦРУ причастна к пыткам?  16.03.2018

УИСТОН ЧЕРЧИЛЛЬ и ПЕРЕОЦЕНКА  16.03.2018

ПОЛИТИКА ЕВРОПЫ — это баскетбол на льду  16.03.2018

EUROPE’s EAST Faces an Unsettled West 16.03.2018

Как в Монастырях соблюдают Великий Пост  16.03.2018

Властный зуд толкнул Терезу в объятья навозных тараканов  16.03.2018

НАТО и ТУШКАНЧИКИ ЕЁ 16.03.2018

МОЛДОВА. Лянкэ требует от прессы не говорить о его причастности к афере на $1 млрд  16.03.2018

GEOMETR.IT

6 Comments

  1. Nordkorea fährt die Politik, Südkorea von Verhandlungen auszuschließen. Da ginge es für Merkel darum, Südkorea zu unterstützen und für die südkoreanische Position zu werben, die zwischen denen anderer Länder liegt.

    Die amerikanische Haltung, beziehungsweise die von Donald Trump, verknüpft scharfe Sanktionen mit der Option auf eine militärische Intervention. Russland und China wollen dagegen sowohl Sanktionen als auch Gesprächsbereitschaft in den Konflikt einbringen.

  2. Sie hat nicht nur das Zusammenspiel in Europa grundlegend verändert, sondern brachte auch die Trennung zwischen dem europäischen Westen und dem europäischen Osten zurück. Eine Spaltung, die eigentlich mit dem Ende des Kalten Krieges und der Erweiterung der EU verschwunden schien

  3. Abgesehen von der Flüchtlingsfrage gibt keine Einheit zwischen den mittel- und osteuropäischen Staaten. Es wäre falsch, diese Länder als einen gemeinsamen politischen Akteur zu sehe

Добавить комментарий

Your email address will not be published.

Latest from

ЛИБЕРАЛ

* ПОГЛЯДЕВШИСЬ УТРОМ В ЗЕРКАЛО, ОН УВИДЕЛ НЕ СЕБЯ, А ЧЬЮ-ТО
Go to Top