Neue türkische Freunde

in Conflicts 2017 · Economics 2017 · Europe 2017 · Finance 2017 · Germany 2017 · Great Britain 2017 · Nation 2017 · Politics 2017 · Skepticism 2017 56 views / 3 comments
          
74% посетителей прочитало эту публикацию

Turkey        Europe

GEOMETR.IT     eurasianews.de

 

Cumhurbaşkanı Erdoğan’ın (SANCAK Novi Pazar) Yeni Pazar’da Boşnaklara Konuşması 11 Ekim 2017

*Neue Freunde sind besser als alte Feinde

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan besuchte die mehrheitlich muslimische Region Sandschak während seines Staatsbesuchs in Serbien. Die Türkei unterzeichnete ganze 16 Kooperationsabkommen mit Belgrad.

Hunderte von Menschen mit türkischen und serbischen Flaggen säumten die Straßen von Novi Pazar, das Erdogan am Mittwoch mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic besuchte.

Unsere Arbeit mit Vucic wurde vom Treffen in Novi Pazar gekrönt. Mit unserer Infrastruktur und anderen Arbeiten glaube ich, dass wir eine neue Ära in den Beziehungen zwischen der Türkei und Serbien einleiten“, sagte Erdogan und dankte seinem serbischen Amtskollegen für die außerordentlich herzliche Begrüßung.

Erdogan fügte hinzu, dass innerhalb von zwei Tagen 16 bilaterale Abkommen zwischen den beiden Ländern unterzeichnet wurden und sagte, dass die Türkei ebenso wie andere Länder ein vereintes und wohlhabendes Serbien in Frieden sehen will.

„Sandschak ist eine der Brücken, die uns verbinden“, sagte Erdogan. „Wir können alle sehen, wie sich unsere emotionale Bindung positiv auf die bilateralen Beziehungen ausgewirkt hat.“

„Wir sind bereit, in allen Bereichen mit Serbien zusammenzuarbeiten. Die Türkei wird jede Entwicklungsinitiative in Serbien unterstützen. Wir ermutigen unsere Unternehmer, in Serbien zu investieren. Gestern haben wir einen Vertrag über die Einfuhr von 5.000 Tonnen Fleisch aus Serbien unterzeichnet. Wir arbeiten an der Realisierung von Autobahn- und Luftwegprojekten. Daran glauben wir“, sagte Erdogan.

Heute betrachtet Serbien die Türkei als seinen Freund“, sagte Vucic am 10. Oktober nach Gesprächen mit Erdogan in Belgrad.

In der serbischen Hauptstadt versprach Erdogan verstärkte Investitionen in Serbien. Er sagte, dass der Handel von 800 Millionen US-Dollar zwischen den beiden Ländern „nicht genug ist“. Das soll sich in naher Zukunft ändern.

Der türkische Präsident würdigte auch Vucics Unterstützung mit Blick auf die Gülen-Bewegung und seine Unterstützung in der Nacht vom 15. Juli 2016, als ein Putschversuch vereitelt wurde.

Erdogan wurde von 10 Ministern und rund 200 Geschäftsleuten, Akademikern und Experten bei seinem Serbien-Besuch begleitet.

http://eurasianews.de

* * *

GEOMETR.IT

Молдова. Начальник тюрьмы и 6 тюремщиков удрали из зала суда  17.11.2017

В конце капитализма опять стоит Революция. И зло улыбается 17.11.2017

Brexit. Развод и девичья фамилия! Кто платить будет? 17.11.2017

Кризис возвращается в Европу? 17.11.2017

1.Украина. Разве песни Шахерезады закончились? Там 1001 сказка!  17.11.2017

Армия Крайова и ОУН-УПА. Кто кому дал в рыло?  17.11.2017

Украина. Понять то, что само себя не понимает… 17.11.2017

Projekt Pesco 17.11.2017

GEOMETR.IT

3 Comments

Добавить комментарий

Your email address will not be published.

Latest from

Go to Top