Wikipedia-EXPERTE über Geopolitik

in Fiedler 2019 · Germany 2019 · Great Britain 2019 · Nation 2019 · Pohlmann 2019 · Politics 2019 · Skepticism 2019 · YOUTUBE 2019 133 views / 15 comments
          
95% посетителей прочитало эту публикацию

Germany     Great Britain  Europe      

GEOMETR.IT  KenFM

* Von allem, was die Menschen erfunden und ausgedacht, bei sich gehegt und einander überliefert, was sie im Verein mit der in sie gelegten und geschaffenen Natur hervor gebracht haben, scheint die Sprache das größte, edelste und unentbehrlichste Besitztum. Unmittelbar aus dem menschlichen Denken empor gestiegen, sich ihm anschmiegend, mit ihm Schritt haltend, ist sie allgemeines Gut und Erbe geworden aller Menschen, das sich keinem versagt, dessen sie gleich der Luft zum Atmen nicht entraten könnten. Jacob Grimm 

Dem Online-Lexikon Wikipedia ist es binnen weniger Jahre gelungen, alle anderen gedruckten Lexika, wie etwa den Brockhaus, zu ersetzen. Wer heute etwas wissen will und dazu auch im Netz recherchiert, wird z. B. von Google automatisch auf Wikipedia verwiesen. Damit hat das Lexikon eine Monopolstellung aufgebaut, die missbraucht werden kann, missbraucht wurde und wird.

Wikipedia ist weit davon entfernt, ein neutrales oder ideologiefreies Nachschlagewerk zu sein. Immer wenn es um politische Themen oder Personen geht, die sich politisch gegen den Mainstream positionieren, wird die Online-Enzyklopädie als Werkzeug genutzt, um Menschen zu denunzieren oder an den Pranger zu stellen.

Es reicht der Wikipedia-Meinung zu Fragen der Geopolitik zu widersprechen und schon mutiert das Lexikon zum Rufmordwerkzeug. So wurden speziell Einträge von z. B. NATO-kritischen Journalisten oder Historikern maximal negativ frisiert, ohne dass die Betroffenen sich dagegen wehren konnten, denn die tätigen Wikipedia-Denunzianten agierten über Jahre anonym.

Damit ist seit einiger Zeit Schluss, denn Markus Fiedler und Dirk Pohlmann gelang es in langer Recherche, zahlreiche Profidenunzianten innerhalb der Wikipedia zu enttarnen. Kaum war das gelungen, bekamen beide Post vom Anwalt mit der Aufforderung, das Nennen der Klarnamen zu unterlassen. “Persönlichkeitsrecht”.

Wann endet das Persönlichkeitsrecht und kann es nicht aufgehoben werden, wenn eine justiziable Handlung vorliegt? In diesem Fall: Rufmord und Verleumdung?

Ein Hamburger Gericht entschied jetzt gegen die Täter bei Wikipedia.

Fiedler und Pohlmann dürfen z. B. den mit Abstand fleißigsten Wikipedia-Manipulator “Feliks” mit seinem Klarnamen nennen: Jörg Matthias Claudius Grünewald.

YOUTUBE: KenFM am Set: Dirk Pohlmann und Markus Fiedler zum “Feliks-Prozess”

   Die Veröffentlichung ist kein Leitartikel. Es spiegelt ausschließlich den Standpunkt und die Argumentation des Autors wider. Die Publikation wird in der Präsentation vorgestellt. Beginnen Sie in der vorherigen Ausgabe. Das Original ist verfügbar unter: KenFM

GEOMETR.IT

15 Comments

  1. Sehr guter Beitrag.Wenn die ganze Wikigang aufgedeckt werden soll , muss die Geschichte in DIE ANSTALT ins Programm. Die sind immer gut für Aufdeckungen.

  2. Bis dato habe ich fast immer ein bloßes Achselzucken, beim Hinweis auf dieses hochbrisante Thema, bekommen. Leider ist dem Pöbel nicht klarzumachen worum es hier im Eigentlichen geht

  3. Grossartig!!!! Danke für diese Sendung! Und ja, wir hatten in Koblenz schon Erfolg, dass ein Veranstaltungshaus Quellen und Belege einforderte, die angeschrieben wurden, um eine Veranstaltung zu boykottierten und bedroht wurden von AUFSTEHEN GEGEN RASSISMUS KOBLENZ (Sebastian Beuth).

  4. Wir leben im Zeitalter der Lügen und der Täuschung. Die wichtigste Aufgabe ist die Wahrheit zu verbreiten, das heisst Aufdeckung der Lügen. Kann bei Rudolf Steiner nachgelesen werden. Und Axel Burkart hat dazu einen YT Kanal. Bitte anhören.

  5. Eine Sternstunde! Ein Gespräch der Extraklasse! So kann und sollte Journalismus sein! Der Gedanke einer breiten Diskussion unter Einbeziehung aller Richtungen, genau so etwas fehlt hier in Deutschland zur Zeit!

  6. Er ist aber viel neutraler formuliert, das Wort Verschwörungstheorie kommt nicht vor, es heisst einfach “er zweifelt an der offiziellen Version von …”. Soll ich mal eine komplette Übersetzung machen?

  7. Am Rande ich liebe die Werbung in Englisch die ich nicht verstehe und bis zum Ende nicht weiß worum es geht?
    Ich finde das gut den es beeinflusst mich nicht.

  8. Ich finde Pohlmann und seine Arbeit auch toll, nur kann ich leider nichts damit anfangen, dass er sich auch mit UFOs beschäftigt. Also sorry, meinem Empfinden nach halte ich das für irrational. Was Wikipedia betrifft leisten beide großes.

  9. Macht Crowdfounding für die weitere Enttarnung auch der Administratoren bei Wikipedia! Ihr werdet Unterstützung erhalten für die Friedenskasse. Garantiert!

  10. The Atlantic Council arbeitet schon längst mit Facebook und dem State Departement zusammen um Meinungen zu zensieren, Daten sammeln und auswerten etc… Schöne neue Welt!

Добавить комментарий

Your email address will not be published.